Forschung und Lehre

Forschung

Neben der Forschung über den Einsatz von ERP-Systemen zur Planung und Steuerung von Unternehmensressourcen wird das ERP-Labor des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik auch zur Unterstützung weiterer Forschungsprojekte am Lehrstuhl  eingesetzt. Beispielhaft hierfür sei das Forschungsprojekt Komplex-e zu nennen, in dessen Rahmen die systemübergreifende Vernetzung unterschiedlicher Unternehmenssoftware durch die Verwendung von eBusiness-Standards und die Beratung von Unternehmen bei der Einführung solcher Standards im Vordergrund stehen.

Darüber hinaus beteiligt sich der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik am Forschungsprojekt Individualisierung-digital, wobei regionale Unternehmen beim Erwerb von E-Commerce-Expertise unterstützt werden und in dessen Kontext wertvolles Know-How aus dem ERP-Labor über den Betrieb von ERP-Systemen weitergegeben wird.
Mehr Informationen zu den Forschungsprojekten des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg können unter folgendem Link vorgefunden werden:

>> Forschungsprojekte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik

 

 

 

Lehre

An der Julius-Maximilians-Universität Würzburg werden die Bachelor- und Masterstudierenden in praxisbezogenen Lehrveranstaltungen im ERP-Labor problemorientiert ausgebildet. Die im ERP-Labor zur Verfügung stehenden Systeme kommen dabei in unterschiedlichen Vorlesungen und Übungen im Rahmen des Bachelor- bzw. des Masterstudiums „Wirtschaftsinformatik“ zum Einsatz.

 

Bachelor

In der Veranstaltung Integrierte Geschäftsprozesse erhalten die teilnehmenden Studenten eine Einführung in betriebswirtschaftliche Prozesse eines ERP-Systems am Beispiel von SAP ERP. Dabei können die Studierenden erste Einblicke in die Abläufe und Funktionalitäten von ERP-Systemen erwerben und das im Rahmen der Veranstaltung erworbene Wissen direkt in interaktiven Fallstudien anwenden. Darüber hinaus bauen die Bachelorstudierenden der Wirtschaftsinformatik im Kontext der Veranstaltung Informationssysteme Seminar grundlegendes Know-How über das Zusammenspiel zwischen Geschäftsprozessen und Unternehmensorganisation auf und entwickeln ein Umfassendes Verständnis über die Modellierung, Analyse und Implementierung von Geschäftsprozessen am Beispiel von IFS Applications9. Hier werden von den Studierenden konkrete Prozesse eines fiktiven Unternehmens modelliert und anschließend im ERP-System konfiguriert und bearbeitet. Darüber hinaus besteht für Bachelorstudierende der Wirtschaftsinformatik zusätzlich die Möglichkeit, Software-Pratika oder Projektseminare zu absolvieren, in dessen Rahmen die im ERP-Labor zur Verfügung stehenden ERP-Systeme zum Einsatz kommen.

Master

Masterstudierende der Wirtschaftsinformatik erhalten im Verlauf der Veranstaltung Business Software 1: Systemgestützte Unternehmensführung detaillierte Einblicke in den Einsatz von ERP-Systemen am Beispiel von SAP ERP und werden im Kontext einer praxisnahen Unternehmenssimulation in der Bedienung von ERP-Systemen zur Koordination von Unternehmensprozessen umfassend geschult. In der Lehrveranstaltung Business Software 2: Enterprise-Resource-Planning-Systeme greifen die Teilnehmer des Kurses auf verschiedene ERP-Systeme des ERP-Labors zu und setzen sich unter Einbeziehung verschiedener Geschäftsprozesse mit den unterschiedlichen Realisierungen von Geschäftsprozessen innerhalb der betrachteten Systeme auseinander. Dadurch erhalten die Studierenden einen weitreichenden Überblick über den ERP-Markt und gewinnen umfassendes Wissen über die Vielfalt des Softwarestandorts Deutschland, in dem es nicht nur ein System für alle Zwecke gibt. Darüber hianus werden Masterstudierende im Rahmen des Blockkurses Organisation von Geschäftsprozessen mit typischen Aufgabenstellungen und praxisrelevanten Geschäftsprozessen von Unternehmen in der Ressourcenverwaltung und -logistik vertraut gemacht und über grundlegende Datenstrukturen und Datenflüsse eines ERP-Systems informiert. Darauf aufbauend werden die Studierenden dazu angeleitet, die im Kontext der Veranstaltung betrachteten Geschäftsprozesse zielorientiert in einem ERP-System abzubilden. In vertiefenden Übungsphasen werden verschiedene exemplarische Funktionen und Einstellung praktisch an einem SAP-System der FIS Informationssysteme und Consulting GmbH umgesetzt.

 

>> Zu den Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik